heute haben wir Zeugnisse bekommen. Wer auch immer vorgeschlagen hat, dass unser Lehrer die Zeugnisse nicht einfach nur austeilt, sondern jeder seines vorne abholt und er das Ganze kommentiert… den hätte ich gerne fünf Minuten kopfüber aus dem Fenster hängen lassen. Und anschließend fallen. So ganz aus Versehen.

Lehrer: „Jenny, Sie haben ein Sportattest? Aber Sie sind doch jung und dynamisch!“
Ich (denke mir): „Ja. Wie Sau.“ :fowgel
Ich: „Sieht nur so aus.“
Lehrer: „Ja, also… zu ihrem Zeugnis… Sie sind hier besonders schlecht. Und… nirgends irgendwie besonders gut…“
Ich (denke mir): „Ach nee. Weiß ich auch selber..!“
Ich: „Ich gelobe Besserung.“

Ansonsten möchte ich nicht weiter darüber sprechen.

***

Zu meinen hervorragenden Leistungen…

1. Februar 2007 um 01:11 Uhr

Schule, Wortgefecht

21

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...


21 Kommentare

Lehrer: “Ja, also… zu ihrem Zeugnis… Sie sind hier besonders schlecht. Und… nirgends irgendwie besonders gut…”
Ich (denke mir): “Ach nee. Weiß ich auch selber..!”
Ich: “Ich gelobe Besserung.”

beim nächsten zeugnis kannst du sagen „wird nicht wieder vorkommen“

bei uns wurden die zeugnisnoten immer im unterricht vorher besprochen. insofern wusste man eigentlich immer großteils was man so als note bekommt und das zeugnis wurde einfach nur ausgeteilt.
die methode bei euch finde ich jetzt aber irgendwie witziger :)


der ist ja voll fies xD Ich mag es auch nicht wenn ich raus gehen muss und der Lehrer zu jedem ein Kommentar abgibt


Jetzt stell dich mal bitte nicht so an…deins war ja noch freundlich. Da ic als erster mein Zeugniss bekam sagte er zuerst nix und im nachineinen nur „Bin ich froh, dass ich zu Ihnen nichts sagen musste. Soviel negative Worte wären mir gar nich eingefallen wie ich hätte Ihnen an den Kopf werfen sollen für solche „Leistungen“…“ Mpf…Nett!!!


Halb so wild, ist auch nur aus Papier :D


ja – der spassfaktor ist garantiert, oder? wir mussten damals noch im musikunterricht lieder vor der klasse trällern, da hätte ich dann wohl schon eher ein attest in kauf genommen. ;) ist lange her.


Ich frag mich gerade, ob Lehrer das so öffentlich überhaupt machen dürfen. Was ist denn mit dem Datenschutz?


dann müssten ja alle ihr zeugniss mit ner papiertüte auf dem kopf abholen… :)


reh: bei uns wurden die zeugnisnoten immer im unterricht vorher besprochen. insofern wusste man eigentlich immer großteils was man so als note bekommt und das zeugnis wurde einfach nur ausgeteilt.

Ich wusste größtenteils auch, was ich bekomme. Deshalb wollte ich es ja nicht kommentiert haben. :roll:

Jöner Döner: “Bin ich froh, dass ich zu Ihnen nichts sagen musste. Soviel negative Worte wären mir gar nich eingefallen wie ich hätte Ihnen an den Kopf werfen sollen für solche “Leistungen”…” Mpf…Nett!!!

Buahaha. Es gibt einen noch schlechteren. :clown:

Henning: Ich frag mich gerade, ob Lehrer das so öffentlich überhaupt machen dürfen. Was ist denn mit dem Datenschutz?

nicki: dann müssten ja alle ihr zeugniss mit ner papiertüte auf dem kopf abholen… :)

:lol:


„Ansonsten möchte ich nicht weiter darüber sprechen.“

Dann schreibe ich jetzt mal rein garn nichts, so wirklich nichts in dieses Kommentarfeld. Bevor Jenny dann darauf anworten muss und dann über etwas spricht was sie ja gar nicht will.
;-)


Marc: Dann schreibe ich jetzt mal rein garn nichts, so wirklich nichts in dieses Kommentarfeld. Bevor Jenny dann darauf anworten muss und dann über etwas spricht was sie ja gar nicht will.

War speziell auf die Noten bezogen.


Ach so. Aus eigener leidvoller Erfahrung vermeide ich im Small Talk mit Schülern (früher bei meinen inzwischen erwachsenen Cousinen und Cousins) Fragen nach der Schule und nach Noten. Was soll es auch bringen? Und was soll der andere mir antworten?

Entweder läuft es super, dann ist alles prima, alles freuen sich- und ich muss nichts tun. Dann wird man das aber auch von selbst erzählen. Oder es läuft schlecht, aber da kann ich ja auch nichts tun. Bin ja nur auf der Durchreise. Sprüche oder Tipps sind sowas von nichtssagend und hilflos, dass man sie lieber bleiben lässt. Und bevor (am besten noch in Anweseneheit der Eltern) rumdrucksen muss, lasse ich die Frage lieber aus.


Meine Mathelehrer fragt uns am Ende des Trimesters über alle unsere Noten auf. Ich rätsele noch immer, was daran interessant ist, wieviel Otto in Deutsch und Paul in Französisch hatte. >.


Anstatt die Person kopfüber aus dem Fenster zu halten bzw. zu schmeißen, wäre es sicher aus ganz witzig gewesen sie kopfüber in eine Schultoilette oder wenigstens den Mülleimer zu stecken… Muhaha

Bin ich froh, dass ich in der Uni nur ein Zettel hängt wo man anhand seiner Matrikelnummer die Noten anschauen kann. Leider weiß eine Freundin von mir meine auswendig. Mist! Die ersten Klausuren werden nämlich keine schöne Angelegenheit.


Da habe ich heute zwei Schüler sich unterhalten hören, wobei einer über den Zusatz „Versetzung gefährdet, bei Nichtversetzung folgt Schulabgang“ philosophierte und dies nicht so ganz nachvollziehen konnte.


Ich dachte, dass man so etwas in der Oberstufe nicht mehr macht. Muss wohl am ‚WG‘ liegen :mrgreen:


Lehrer sind einfach verkappte Sadisten, die es genießen ihre geringe Macht an Schülern auslassen, um sich besser zu fühlen. Seh es positiv: Du kannst nach dem Abi gehen, er/sie muss da bleiben.


Hat ihn seine Frau nicht rangelassen oder was hat der für ein Problem?


Mach‘ Dir nix aus Deinem Zeugnis. Wenn Du das Abi erstmal hast, interessiert sich kein Mensch mehr für Deine Noten auf dem Gymnasium.


Marc: Fragen nach der Schule und nach Noten. Was soll es auch bringen? Und was soll der andere mir antworten?

Na ja, manchmal interessiert es mich hier und dort schon mal bei dem ein oder anderen. Ist wohl der Vergleich, den man danach zieht, oder so. Aber sonst bringt es jetzt nicht viel.

Doro: Anstatt die Person kopfüber aus dem Fenster zu halten bzw. zu schmeißen, wäre es sicher aus ganz witzig gewesen sie kopfüber in eine Schultoilette oder wenigstens den Mülleimer zu stecken… Muhaha

:lol:

André: Ich dachte, dass man so etwas in der Oberstufe nicht mehr macht. Muss wohl am ‘WG’ liegen :mrgreen:

Du willst mich ja nur ärgern. :bleh:

Christiane: Lehrer sind einfach verkappte Sadisten, die es genießen ihre geringe Macht an Schülern auslassen, um sich besser zu fühlen.

Manche schon. Mein Klassenlehrer aber nicht, im Gegenteil. Da gibt’s schon ganz andere.

Janin: Hat ihn seine Frau nicht rangelassen oder was hat der für ein Problem?

Der meint das nicht böse. Und nu ja, wo er Recht hat, hat er auch Recht, ne.

niels: Mach’ Dir nix aus Deinem Zeugnis. Wenn Du das Abi erstmal hast, interessiert sich kein Mensch mehr für Deine Noten auf dem Gymnasium.

Leicht gesagt. Fängt ja schon beim NC an auf FHs und Unis. :roll:


[…] glatt mal für die nächste Show im September bewerben. Ich meine, ich strotze nur so vor Sportlichkeit! Fragt meine ehemalige Sportlehrerin. Die Treppen in den dritten Stock hoch und runter in fünf […]


[…] eine richtige Hochphase hatte ich damals nur in der fünften Klasse. Danach wurde es nie mehr besser. […]