Besteck

es gibt ja so manches in dem Haus hier, das ich ziemlich komisch finde. Unseren Keller zum Beispiel. Da gibt es einen Raum, der aussieht wie ein Kerker. Man kann sogar an der Tür so ein Guckfenster auf- und zuschieben. Ich hab noch nicht so genau reingeschaut, aber ich wette, es hängen Skelette an der Wand. Mit Trinkflaschen um den Hals. Ein Fernglas, bestimmt aus der Zeit vorm Krieg, hab ich auch schon entdeckt. Aber das fällt auseinander, wenn man es anfasst. Und wer weiß, vielleicht löse ich damit einen böse Spuk aus, und ich muss nachts Kameras aufstellen, um zu überprüfen, ob Dämonen in meiner Wohnung herumlaufen.

Viel unheimlicher als das alles ist aber meine Besteckschublade. Ich hatte das Glück, Besteck nicht kaufen zu müssen, weil alles da ist. So ziemlich zumindest. Und das was drin ist, ist teilweise ziemlich komisch. Da sind nämlich Sachen drin, bei denen ich überhaupt nicht weiß, wofür sie gut sind. Sehen teilweise aus wie Instrumente aus dem OP-Saal oder der Zahnarzt-Praxis. Abgesehen von dem geriffelten Löffel und dieser nicht proportional geratenen Gabel. Und diesem verkrüppelten Kartoffelschäler.

Vielleicht weiß da ja jemand mehr als ich. Ich hätte da auch noch eine Schlager-CD für denjenigen. Also die, die ich schon seit dem 22. August 2007 jemanden andrehen will. Die ist inzwischen schon total antiquiert.

***



29 Kommentare

ohja…die sind echt beängstigend oO
ich fand ja gleich, dass das messer total nach einem skalpell aussieht….aber den rest da hatte ich noch nich so genau angesehen :fowgel
hoffentlich träum ich heut nacht nich schlecht :D


Also bei #1 bin ich mir RELATIV sicher, dass es sich hier um ein Werkzeug für Käse handelt, damit kann man ganz feine Scheiben von einem Block Käse schneiden – wie beim Kartoffelschälen / Gurkenschälen.

#2 und #3 sagen mir nix.

Bei #4 und #5 würde ich Raten und ich tippe mal auf Probierbesteckt. Wenn du nen Großem Topf hast könnte es von Vorteil sein, wenn das da wie blöde kocht nicht mit einem Teelöffel die Sauce zu probieren, sondern mit einem Löffel mit so einem langen Stil hat … analog bei Stückchen mit der Gabel (#5) … aber das ist nur eine Vermutung…


#3: Zum aushöhlen von Früchten?


Ich tippe auf Grapefruitlöffel und sonstiges Obstbesteck


Hast du immernoch diese gurkige Schlager-CD die du uns schon damals für das „Erster Buchstabe als Bild“-Plugin andrehen wolltest ? oO

schmeiss die doch mal weg, mensch …


#3: Ich tippe auch arg auf einen Löffel zum Auslöffeln irgendwelcher Früchte, Grapefruit könnte da schon ganz gut passen.

#4, 5: Gibt’s da nicht irgendwie so Austern- oder Muschel-Besteck, das so ähnlich aussieht? Die Gabel, um das Fleisch aus der Schale zu lösen und der Löffel, um es dann auszulöfeln oder sowas? Bin mir allerdings nicht wirklich sicher.

Und bei #1 stimme ich MfG zu, das ist definitv ein Käsehobel. Total praktisch bei Laktoseintoleranz :tux ;-)


Die passenden Utensilien für deinen Sadomaso-Keller! :kls


Bei #1 würde ich mich dem MfG und Marco anschließen. Hab sowas selbst.

#5 Würde ich zum Auslöffeln besonders tiefer Joghurt-Gläser benutzen. Der Rest macht mir irgendwie Angst oO


also ich glaub das irgendwie alles zum anrichten und servieren von speißen gedacht ist.
1. ist definitiv wie schon erwählt das käsehobel.

2. und 3. wie auch schon geschrieben bestimtm zum aushöhlen/auseinandernehmen von irgemdwas.

und 4. und 5. sind womöglich so ne art vorlegebesteck, für zb marmeladengläser oder gurken im glas oder so…

und nein niemand will die schlager-cd!


Des isch a Kääsefonndü-Set!


#2 ist sicher ein Skalepll. Also, was du so von dem Haus schreibst, klingt ja schon unheimlich. da kann das Besteck natürlich nur passend sein.


1. Einfach ein Schaber, um den Belag von der Zunge runter zu bekommen.
2. Ein Skalpell um die Halsschlagader durchzuschneiden, damit das Opfer sauber ausblutet.
3. Sehr praktisch, wenn man jemand den geöffneten Kopf ausschaben will.
4. Damit kann man jemanden die Zunge auf dem Tisch festtackern. (Für Verwendung von 1.)
5. Um Augen aus den Höhlen zu hebeln. Das gibt dann so ein lustiges „plopp“.

Sicher, das Du nicht in einer Fortsetzung von SAW gelandet bist? Die Kellertür ist doch ein ziemlich eindeutiges Indiz.


Also da ich ja immer alles google, habe ich mal für dich „geriffelten löffel“ gegoogelt und somit rausgefunden, dass
#3 ein „Pampelmusenlöffel“ ist, zum „rechts und links rum“ schneiden. Also stimmt die Aussage meiner Vorredner zum Thema „Früchte auslöffeln“

Der Rest ist mir allerdings auch sehr unbekannt. Wir haben so langstielige Löffel immer für unsere tiefen Gläser wenn wir zB Eiskaffee machen oder so. Vielleicht ist das ja auch sowas. Weiß natürlich nicht für was diese Löffel ursprünglich gedacht waren.


Also so ein Pampelmusenlöffel brauche ich auch. Der kommt noch auf den Wunschzettel.


Schickes Design haben die Dinger auf jeden Fall mal :freu


Also, ich habe mal Google befragt. Laut Google könnten 4 und 5 Pastabesteck sein. Nummer 3 ist tatsächlich ein Pampelmusenlöffel. Nummer 1 ist tatsächlich ein Käsehobel. Und Nummer 2 könnte einfach nur ein Schälmesser sein.

Fassen wir mal zusammen:

Der MfG: Also bei #1 bin ich mir RELATIV sicher, dass es sich hier um ein Werkzeug für Käse handelt, damit kann man ganz feine Scheiben von einem Block Käse schneiden – wie beim Kartoffelschälen / Gurkenschälen.

Einen Punkt!

Marco: #3: Zum aushöhlen von Früchten?

Ok, gibt einen halben. :)

miao: Ich tippe auf Grapefruitlöffel und sonstiges Obstbesteck

Gibt auch einen halben!

Marco: #3: Ich tippe auch arg auf einen Löffel zum Auslöffeln irgendwelcher Früchte, Grapefruit könnte da schon ganz gut passen.

Halb!

Marco: Und bei #1 stimme ich MfG zu, das ist definitv ein Käsehobel. Total praktisch bei Laktoseintoleranz :tux ;-)

1,5 Punkte für Dich!

Erik: Die passenden Utensilien für deinen Sadomaso-Keller! :kls

Das gibt einen viertel Punkt. :kls

Christin: Bei #1 würde ich mich dem MfG und Marco anschließen. Hab sowas selbst.

Auch für Dich einen Punkt!

tux: 1. ist definitiv wie schon erwählt das käsehobel.

Ein Punkt. :tux

stiller: Des isch a Kääsefonndü-Set!

Jetzt lass mich im Glauben, dass das Pastabesteck ist! Wofür braucht man denn so nen Löffel? Ok, und wieso ist das überhaupt Pastabesteck? Egal … Du kriegst, hm, einen halben Punkt! :)

Verena: #2 ist sicher ein Skalepll. Also, was du so von dem Haus schreibst, klingt ja schon unheimlich. da kann das Besteck natürlich nur passend sein.

Gruuuusel. Na gut, auch ’n halben.

Daniel: 1. Einfach ein Schaber, um den Belag von der Zunge runter zu bekommen.
2. Ein Skalpell um die Halsschlagader durchzuschneiden, damit das Opfer sauber ausblutet.
3. Sehr praktisch, wenn man jemand den geöffneten Kopf ausschaben will.
4. Damit kann man jemanden die Zunge auf dem Tisch festtackern. (Für Verwendung von 1.)
5. Um Augen aus den Höhlen zu hebeln. Das gibt dann so ein lustiges „plopp“.

Du bist der Sieger der Herzen! :freu

Mona: #3 ein „Pampelmusenlöffel“ ist, zum „rechts und links rum“ schneiden. Also stimmt die Aussage meiner Vorredner zum Thema „Früchte auslöffeln“

Nur ein Punkt, und das mit Google! :kls

Der Sieger ist eindeutig Marco! Beglückwunscht ihn! 1,5 Punkte von 5! Wow!
Na, die CD? :sly:

Und jetzt zum Rest:

Andre/STB: Hast du immernoch diese gurkige Schlager-CD die du uns schon damals für das „Erster Buchstabe als Bild“-Plugin andrehen wolltest ? oO

Öi!

tux: und nein niemand will die schlager-cd!

Ich find schon jemanden!

Icke: Also so ein Pampelmusenlöffel brauche ich auch. Der kommt noch auf den Wunschzettel.

Kannst einen haben. Ist ja nicht mein Besteck.

Franzi: Schickes Design haben die Dinger auf jeden Fall mal :freu

Ziemlich oldie!


hauptsache es landet im Mund und Magen…


Auf die Schlager-CD verzichte ich dankend.
Aber trotzdem freue ich mich natürlich über Glückwünsche :freu :wink:


Die arme CD hat sicher schon Depressionen, so oft wie sie hier gemobbt wurde. :(


Ja, willst Du sie haben? Willst Du sie zu einer glücklichen CD machen? :sly:


Ob man die CD wohl beim verschicken in eine dieser Bio-Hazard verschluss- und Kennzeichnungstüten stecken muss ?

vergleiche auch hier: http://blog.beetlebum.de/2007/01/22/nadinis-paket-ii/

*gg*

Jeeeennnnyyyy: tu sie doch endlich weg, bitte! die will _kein_ mensch haben!


was is denn auf der cd drauf? ^^ vll erbarme ich mich. aber nur wenn ich lieder kenn 8)


HAHA MONA xD
bist noch so inspiriert von der einweihungsparty? :D


ja ich sing immer noch marianne rosenberg und bohnen in die ohren :X


Jenny: Ja, willst Du sie haben? Willst Du sie zu einer glücklichen CD machen? :sly:

Äh, nicht doch. :sweat: Bei Mona wäre sie sehr viel besser aufgehoben. :sly:


OH NEIN!!! – „bohnen in die ohrn“ muss man nur lesen und hats als ohrwurm (bohne im ohr -.- ) :D


Also in einem Kellerraum sind viele Omasachen.
Erkannt am riesen Puzzle, dassu anschließent auf den beiliegenden Rahmen kleben kannst.


Was ist dieses Löffelding?!


[…] wollte schon immer mal Sieger der Herzen […]