seit hm, keine Ahnung, zwei Wochen oder so, besitze ich also das iPhone. Ich weiß, dass ich total der Trendsetter bin, drei Jahre verspätet und so. Wir können quasi Wetten abschließen, wann ich mir das unnütze iPad holen werde. Ich verwette meine Schlager-CD, die ich seit August 2007 unter die Leute bringen will und tippe aus Erfahrungswerten auf drei Jahre. Los geht’s, wer tippt mehr, mehr weniger? Der Preis ist heiß, yippieyayay!

Nachdem es nach der Bestellung mehr als zwei Wochen gedauert hat, bis das Teil geliefert und die Rufnummer portiert wurde, hielt ich es total funktionierend in meinen Händen. Synchronisiert mit Phibi, ist „Fynn“ nun am Start. Ging auch alles tadellos, ich war schlichtweg begeistert. E-Mail. Kalender. Hab auch endlich meine Kontakte fein säuberlich angelegt (und jeden zweiten Kontakt vergessen, merkte ich aber erst später, als ich die Nummer mal brauchte) – das verloren geglaubte Ordnungs-Gen kommt zum Vorschein, Wahnsinn. Jetzt muss ich vor dem Anrufen1 immer überlegen, wer wie mit Nachnamen heißt (nie mehr einfach nur „Käsekind“ oder „Lisa Schwester“, dolle Wurst), das trainiert schon mein eigentlich nicht vorhandenes Gedächtnis.

So fern man heruntergeladene Apps auch nicht übermäßig benutzt, geht das mit dem Akku auch gut. Der ist – eben je nach App-Nutzung – schnell alle beim iPhone, aber man entwickelt da einen gewissen Automatismus, was das Aufladen betrifft, daher ist das auch okay. Ich sitze ja die ganze Zeit an der Aufladequelle, wenn ich möchte.
Demnächst, wenn ich meine Musik schön geordnet und in iTunes importiert habe, werde ich das Ding auch mal als iPod testen. Hab mir aber sagen lassen, dass der Akku-Verbrauch relativ gering ist, wenn man nicht dauernd am Zappen und Suchen ist.

Ich muss sagen, dass ich dachte, ich benutze das iPhone irgendwie mehr, als es jetzt der Fall ist2. Wenn ich Zeit überbrücken muss, nutze ich es, um mal eben bei Twitter oder Facebook reinzuschauen, zum Surfen eigentlich kaum, app-mäßig am meisten eigentlich, um zu schauen, wann die nächste Bahn fährt (so als Stadtmensch). Und mehr habe ich an Apps auch nicht heruntergeladen, wenn man von Shazam – für Musik-Liebhaber ein Muss bezüglich Musik-Erkennung – und ICQ mal absieht.
Trotzdem: Es ist einfach – unbestreitbar – toll, immer überall online sein zu können. Mal eben was zu nachzuschlagen, oder nach dem Weg mit Google Maps zu schauen. UND ERST DER KOMPASS! Hätten die das mal bei LOST gehabt. Das hätte vieles bestimmt einfacher gemacht.

Und gestern, beim Pogen, fiel es mir nicht mal aus der Hosentasche. Dafür ist meine Brille verbogen und meine Schuhe gehen nicht mal mehr im Used-Look durch. Nun ja. Kauft es Euch.

Gedenktag des Tages: Tag des (freien) Buches.


  1. Anrufen ist gut. Immerhin schon sieben Minuten in zwei Wochen an Frei-Minuten verbraucht, ich bin so Nicht-Frau.
  2. Oder auch: Ich hatte auch Angst, dass ich ein Dauer-Twitterer/Dauer-Facebook-Poster werden würde, der alles dumm und dämlich kommentiert.

***



25 Kommentare

Hab noch keine SMS bekommen. So.

Ich sag 1 Jahr bis zum iPad. Nein, 13 Monate. Ich will diese Schlager CD!



Ich bin stolz auf dich. Ich bin nämlich zum Dauer-Mail-Checker und Twitterer und Daddeler geworden. Zwar nur wenn mir langweili ist, aber das reicht auch schon ;)


Yannick: Hab noch keine SMS bekommen. So.

Uah. Stimmt. Die zweite SMS. Der einzige Trost, den ich Dir bieten kann: Helmüt hat ihre erste SMS auch nicht bekommen.

Yannick: Ich sag 1 Jahr bis zum iPad. Nein, 13 Monate. Ich will diese Schlager CD!

Du wirst es nicht bereuen, wenn Du sie hörst.

Helmut: Wasn nen iPad?

oO

Anne: Ich bin nämlich zum Dauer-Mail-Checker und Twitterer und Daddeler geworden.

Ich kann aus Erfahrung sagen: So schlimm ist es nicht.


Ich hab gestern aufm Wasen einen gesehen, der hatte ein iPhone in der Hand und das Display hatte tauuusend Risse (oder einen riesigen Riss?). Sah echt nicht schön aus. Also pass lieber auf, dass es auch weiterhin beim Pogen in der Hosentasche bleibt… Die Dinger sind ja so megaempfindlich. Wie die iPods eben auch. :kls
Ich würde eher wetten, wann du das Teil zum ersten Mal zur Reparatur einschicken musst… Nee, ich will dir deine Freude dran ja nicht verderben! ^^
Ich will auch gar nicht immer und überall online sein können. Das würd mir total auf die Nerven gehn. Aber immer zu wissen, wann sie nächste S-Bahn fährt, das ist wirklich praktisch!

Helmut: Wasn nen iPad?

:wow:


Keine Sorge Mädels, ich hab heute Wikipedia gefragt wasn iPad ist!
Muss ja nicht alles wissen… oder kann… oder will…


Freut mich, dass Dir das iPhone gefällt. Wie gesagt: entweder man haßt es, oder man liebt es.
Dann war es wenigstens keine Fehlinventition :)


mir ist das iPhone zu teuer. Hätt gern ’n normales Handy zum Surfen und so.. naja, mal sehen, Bin etwas geizig, was Handys angeht.


Mein Handy kann telefonieren, SMS und die Uhrzeit anzeigen. Find ich super.

Ich kann so Fingergeschmiere auf Bildschirmen nicht leiden. Martin hat ein Handy mit Touch-Screen, ich will das jedes Mal nach dem Benutzen sauber machen. Wäre mir zu lästig, um mir ein eigenes zum Dauerbenutzen anzuschaffen.


warum is kein lieblingsapp benannt? vielleicht machst du eine immerwaehrende top3 oder so draus ,)

ich moechte mich auch fuer die schlager-cd bewerben :agree:


Jenny: Ich will auch gar nicht immer und überall online sein können. Das würd mir total auf die Nerven gehn.

Hm, wieso? Kannst es ja selbst bestimmen.

Ani: Ich würde eher wetten, wann du das Teil zum ersten Mal zur Reparatur einschicken musst… Nee, ich will dir deine Freude dran ja nicht verderben!

:kls

Helmut: Keine Sorge Mädels, ich hab heute Wikipedia gefragt wasn iPad ist!

Auch :kls

Sleepthief: Dann war es wenigstens keine Fehlinventition

Das auf gar keinen Fall.

Verena: mir ist das iPhone zu teuer. Hätt gern ’n normales Handy zum Surfen und so.. naja, mal sehen, Bin etwas geizig, was Handys angeht.

Jo. War ich beispielsweise auch immer. Aber jetzt – hm, entweder eben das „Richtige“ oder gar keines. So halbe Sachen mag ich nicht.

Christin: Mein Handy kann telefonieren, SMS und die Uhrzeit anzeigen. Find ich super.

Ha ja. Warum auch nicht. :nixwiss

Christin: Wäre mir zu lästig, um mir ein eigenes zum Dauerbenutzen anzuschaffen.

Oh oh. Zwangsverhalten. Bist Du auch regelmäßig am Brille-Säubern? :)
Ich mach da die meiste Zeit eigentlich keine sichtbaren Tatscher. Zumindest fällt mir das nicht auf.

quin: warum is kein lieblingsapp benannt? vielleicht machst du eine immerwaehrende top3 oder so draus ,)

Ach, wer braucht das schon. Was Neues kann ich eh nicht bieten. ;-)

quin: ich moechte mich auch fuer die schlager-cd bewerben

Geb Deinen Tipp ab. :kls


Ich habe mein uraltes Handy schon mindestens 10 Mal gegen die Wand oder den Boden geworfen, und es funktioniert immernoch, es hat Kratzer und Macken und bröckelt hier und da mal ab, aber ich mag es immernoch. Das Iphone würde ich eh nur den ganzen Tag putzen und pflegen, das is nix für mich.


Seit dem meins gestohlen wurde, vermisse ich es schmerzlich. Nun heißt es daher auf das neue Model warten – hoffentlich kommt es bald…


Jenny: Oh oh. Zwangsverhalten. Bist Du auch regelmäßig am Brille-Säubern?

Nur wenn ich meine, dass da Dreck / Wasserflecken / Fingertatscher im Blickfeld sind. Und prinzipiell vor jeder Lehrveranstaltung, so rein präventiv.


Diejenigen die keins haben hassen es meistens (wieso auch immer), die die eins haben, wollen es in den meisten Fällen nicht mehr hergeben.

Als jahrelanger überzeugter Nokia Besitzer konnte ich mein Chef dazu überreden mir so ein 3GS als Bonus zu gönnen und was soll ich sagen – ich liebe es. Das erste Mal kann man nicht nur Telefonieren und SMS schreiben, nein, ich hab auch endlich meine Termine im Griff, kann auf Mails direkt zugreifen, hab direkten Zugriff auf den Exchangeserver im Geschäft, sprich mein Outlook und muss nicht beim Kunden VorOrt blind Termine ausmachen, bzw. kann den privaten GoogleCal meiner Verlobten und mir verwenden, wo wir ebenfalls unsere Termine eintragen (wir wohnen teilweise 50km getrennt). Dazu habe ich in den Kontakten, ALLE Telefonnr, inkl. Anschrift und Mailadresse und muss diese dann nicht abtippen, sondern kann von dort aus auch direkt Mails schreiben. Ich kann auf diverse CSV Dateien wie auf eine Datenbank übers Inet oder lokal zugreifen und darin suchen, ich kann mich per SSH auf meinen Inet-server bebinden und auch mal den MySQL neu starten, falls diese mal hängt (schon passiert, dass ich um 7:30 morgens auf der Autobahn mal eben ein Parkplatz angefahren habe, um dieses zu tun, damit Kunden wieder eine Homepage haben). Ich kann per TeamViewer auf meinen PC im Geschäft zugreifen, oder auch auf KundenPCs, ich kann mich per RemoteDesktop auf Server einloggen, ich kann ich kann ich kann, noch so viel mehr und mit können meinte ich auch das ich es tue und auch schon nutze und nicht nur die Möglichkeit habe.

Aso ja und ein absolut UNSCHLAGBARES Argument: Bei Shoppingtouren wird es nie langweilig, denn ich so lange mein Schatz sich umzieht, kann man mal News lesen, ein Game starten und und und und. Praktisch ein Muss für jeden Mann der mit zum shoppen geht *hihi*

Und ja man hat ab und zu Dapper auf dem Display, aber wozu gibt es Brillenputztücher, wenn man es immer sauber haben will. Muss aber ganz ehrlich sagen, dass das 3GS gar nicht so schlimm ist was Dapper angeht.

Zum Schutz und Empfindlichkeit: Ein Laptop schmeiße ich auch nicht durch die gegend und hoffe das er danach noch tut. Wenn ein Handy so viel kostet, dann gehe ich auch sorgsam damit um, es seidenn man hat zu viel Kohle.


Seit langem habe ich schon diese Theorie, dass ich der einzige Mensch bin der kein iPhone hat :(
Ich hätte so schrecklich gerne eins und werde es auch irgendwann haben. Alles was ich damit verbinde ist Spaß, Desingnschönheit und die Apps sind ohnehin der Wahnsinn.
Ich bin sowieso der völlige Applefan und irgendwie freue ich mich auch ein bisschen darüber (weil es mir zeigt, dass ich es noch nicht GANZ übertreibe *lach*) dass Apple nun das iPad auf den Markt bringt. Es ist WIRKLICH das allererste Gerät von Apple das ich echt nicht haben will :D
Alles andere von denen liebe ich ;)
Rumpelgrüße an die hauswand male


Die von Lost hätten sicherlich nen App gehabt, der den Absturz verhindert hätte!


Mein einziges Problem mit dem iPhone: Ca. 92 % aller iPhone-Nutzer sind Idioten.

Manchmal bin ich mir eben nicht sicher, ob ich zu diesen 92 % gehöre.


Björn: Ich habe mein uraltes Handy schon mindestens 10 Mal gegen die Wand oder den Boden geworfen, und es funktioniert immernoch, es hat Kratzer und Macken und bröckelt hier und da mal ab, aber ich mag es immernoch. Das Iphone würde ich eh nur den ganzen Tag putzen und pflegen, das is nix für mich.

Also ich behandel es eben wie ein ganz normales Handy – funktioniert so auch prima. Man gewöhnt sich dran.

Torsten: Seit dem meins gestohlen wurde, vermisse ich es schmerzlich. Nun heißt es daher auf das neue Model warten – hoffentlich kommt es bald…

Boah. WASN ARSCH!

Christin: Und prinzipiell vor jeder Lehrveranstaltung, so rein präventiv.

Hrhr. Alles klar.

TiCar: Zum Schutz und Empfindlichkeit: Ein Laptop schmeiße ich auch nicht durch die gegend und hoffe das er danach noch tut. Wenn ein Handy so viel kostet, dann gehe ich auch sorgsam damit um, es seidenn man hat zu viel Kohle.

So sehe ich das auch.
Und wow. Du scheinst es echt effektiv zu nutzen. oO

Rumpelwald: Seit langem habe ich schon diese Theorie, dass ich der einzige Mensch bin der kein iPhone hat

Da irrst Du Dich. Aber ist schon relativ verbreitet – seitdem ich eines habe, fällt mir das auch erst auf. :)

Uwe: Die von Lost hätten sicherlich nen App gehabt, der den Absturz verhindert hätte!

Ach quak! :D

Fabi: Mein einziges Problem mit dem iPhone: Ca. 92 % aller iPhone-Nutzer sind Idioten.

Ach komm. Das ist jetzt auch mal wieder Geschwätz. Begründung?


Fabi: Mein einziges Problem mit dem iPhone: Ca. 92 % aller iPhone-Nutzer sind Idioten.

Ach komm. Das ist jetzt auch mal wieder Geschwätz. Begründung?

Schau dir mal die Kommentare in den App Bewertungen an…


ja es ist ein gutes gerät. alle anderen nachahmer produkte sind ziemlich fail. und die, die sich abweisend zeigen hätten nur selbst gern eins. ist doch klar.


bogus: und die, die sich abweisend zeigen hätten nur selbst gern eins. ist doch klar.

Weiß nicht, aber momentan brauch ich kein iPhone. Außerdem hab ich mir erst 2009 mein Samsung geholt von daher! Und danach werd ich mir wohl keinen Vertrags fürs erste nehmen (außer ich hab wieder einen Macker am Start *LOL*) von daher wäre das iPhone eh zu teuer in der Anschaffung, oder eigentlich nicht. Mh.


Marco: Schau dir mal die Kommentare in den App Bewertungen an…

Davon kann man das ausmachen? Heieieiei.

bogus: ja es ist ein gutes gerät. alle anderen nachahmer produkte sind ziemlich fail. und die, die sich abweisend zeigen hätten nur selbst gern eins. ist doch klar.

Sowieso.

Helmut: Weiß nicht, aber momentan brauch ich kein iPhone.

Wer braucht es schon. :nixwiss


Jennifer:

Marco: Schau dir mal die Kommentare in den App Bewertungen an…

Davon kann man das ausmachen? Heieieiei.

Nee, aber ist ein Anhaltspunkt. Foren zu iPhone Themen verstärken dieses Bild (bei mir), wobei 92% vielleicht etwa hochgegriffen sind und Idioten zu einfach ausgedrückt wäre, mir fällt aber gerade nix „griffigeres“ ein… Aber ich glaub ich weiß was Fabi sagen wollte.
Btw.

Jennifer: immer überlegen, wer wie mit Nachnamen heißt

Weiß ja nicht ob die Sortierung dann einfacher/besser/schneller/unüberlegter/? für dich zu handhaben wäre aber man kann die Sortierfolge ändern. ->Einstellungen -> Mail, Kontakte, Kalender -> Sortierfolge/Anzeigefolge


Marco: Weiß ja nicht ob die Sortierung dann einfacher/besser/schneller/unüberlegter/? für dich zu handhaben wäre aber man kann die Sortierfolge ändern. ->Einstellungen -> Mail, Kontakte, Kalender -> Sortierfolge/Anzeigefolge

Super, cool. Vielen Dank. das erleichtert einiges.

Und bitte … sag nicht Jennifer.