Schnee

der Weihnachtsfeiertag ist hier auch schon wieder herum. Und während meine Familie sich jetzt nach der Kirche mit unserem Pfarrer, der immer als Erstes am Bierstand steht, den Magen mit Sekt zuschüttet, sitze ich in meinem schönen warmen Bett mit meinem Eistee. Hab genug vom Schnee jetzt.

Als Städter ist man das ja gar nicht mehr gewohnt. In der Stadt kriegen alle nämlich schon den totalen Koller, wenn ein paar Flocken herunterkommen. „OH GOTT, SCHNEE!“ Da steht die Oma bei mir morgens senkrecht im Bett, passt mich anschließend geschickt im Treppenhaus ab, streckt die Arme gen Himmel und ruft: „Frau Keineahnungwas1, schippen Sie bloß, sonst fallen die ganzen Menschen auf dem Gehweg vor unserem Haus!“ Daraufhin schippe ich die fünf Flocken weg, tu so, als ob ich Salz streue (hab ja nie welches) und geh meiner Wege.
Und dann komme ich heim, in das beste Kaff aller Käffer in der Heimat, und muss mir den Weg zum Hauseingang freibuddeln. DAS ist Schnee!

Heute war das mit dem bisschen Schnee trotzdem relativ anstrengend, an meinen Bahnhof zu kommen mit meinem halbkaputten Rollköfferchen, bisschen Schnee und bisschen Salz. Deswegen ging ich zehn Minuten früher als sonst los und hab den Weg hinter mir quasi auch noch parallel vom Schnee bereinigt.

Schnee

Dieses Jahr hatte mein Vater den Baum sogar noch vor dem vierundzwanzigsten geholt, somit kamen wir nicht mehr in die Verlegenheit, vor der Bescherung den letzten Baum zu ergattern.

Meine Geschenke waren natürlich alle fantastisch. Beispielsweise das Album von Juliane Werding, mit dem Hit „Mein Name ist Juliane“ von meiner besten Freund R. Die CD hörten wir damals, als man sich im Internet noch in Foren anstatt Facebook herumtrieb. Warum wir das hörten, wusste keiner so genau, aber die CD lag lang genug in Mama R.s Auto, und wurde dann mit dem alten Mercedes irgendwo in Rumänien mit klein gepresst. Schätzungsweise.
Oder Klamotten von meiner wundervollen Schwester, weil ich ihre immer klaue. Aber leider viel zu klein. Meine Schwester sagt, das ist figurbetont, ich sage, das ist der neue Presswurst-Look. Auf dem einen Shirt steht groß „ACTIVE GET“, was wie eine Deo-Marke klingt. Sollte man aber wahrscheinlich wie „GET ACTIVE“ lesen.

Mein Vater hat übrigens einen mp3-Player bekommen. Dafür, dass es letztes Jahr nicht mal einen Computer einschalten konnte, hatte er große technische Fortschritte gemacht, beispielsweise eingesehen, dass er keinen Akku für das uralte Nokia 3210 findet, und sich ein neueres Handy geholt. Er schreibt jetzt sogar mit T9. Ob noch komplett in Großbuchstaben, muss ich bis zur nächsten SMS abwarten.
Um zurück zum mp3-Player zu kommen: Ich habe ihm zwar erklärt, wie alles funktioniert, bin mir aber nicht sicher, ob er alles verstanden hat. Er fand es aber toll, mit zwei Stöpseln im Ohr herumzulaufen und uns anzubrüllen, weil er dachte, wir hören ihn nicht mehr.

Meiner Schwester schenkte ich einen Kühlschrank voll laktosefreier Produkte, überwiegend Käse. Und R. bekommt einen Tequila, das macht sie immer am glücklichsten, die alte Saufamsel.

Und was tat ich sonst? Ich wollte mir die Haare wieder Brünett färben, und nun sind sie schwarz und ich seh aus wie ein Grufti. Fröhliche Weihnachten also.


  1. Sie weiß meinen Namen nie und sagt ständig was anderes. Schlimmer ist es noch mit dem Nachnamen meines Nachbars, der ist nämlich so ausländisch, den kann nicht mal ich mir merken, geschweige denn aussprechen.

***

Mein Name ist Juliane.

24. Dezember 2010 um 23:41 Uhr

Retrospektive

4

Gefällt mir! (1 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...


4 Kommentare

Hehe, klingt doch nachn netten Weihnachten. Während es in Deutschland schneit ohne Ende, hats hier so Tauwetter XD


:freu ja wir hatten hier mega weiße weihnachten. ich war ja fleißig am schnee schippen… da merkt man wie viel schnee man bekommen hat.
eure geschenke finde ich toll.zumindest mal sehr abwechslungsreich. mal was anderes als die socken zu bekommen, die man sich selbst rausgesucht hat =D


Helmut: Während es in Deutschland schneit ohne Ende, hats hier so Tauwetter XD  

Da hab ichs hier eindeutig schöner.

mona: ja wir hatten hier mega weiße weihnachten. ich war ja fleißig am schnee schippen…

Und am Autoanschieben!


Ich hab trotz laktosefreier vier Käse Sahnesoße ne Laktrase genomme :D Musste mich erst ma dran gewöhnen ^^
Gestern erst meinen mit laktosefreiem Käse Auflauf gemacht. Jez is mein -L Vorrat ausgebraucht. Danke für die herrlichen sorglosen Speißen

Und eig sollte das Shirt ja weit sein. Naja, falls es so schlimm is…gebs mir zurück, dann freust dich, weils mir auch nicht passen wird :D:D:D:D