Archiv der Kategorie Station57

der eine oder andere wird vielleicht bemerkt haben, dass hier etwas anders ist. Das liegt vielleicht daran, dass tatsächlich etwas anders ist. Und um es so anders zu machen habe ich natürlich keine Peinlichkeit ausgelassen und keine Mühen gescheut!

Der Tag, an dem ich abends um halb zehn einen enormen Schub an Kreativität verliehen bekommen habe, war ein Samstag (der letzte), und ich segne das Kaufland, weil es sogar samstags bis zehn offen hat. Ich segne es auch dafür, dass es so groß ist, und keiner der Angestellten gemerkt hat, dass ich davor schon zwei Mal da war. Das erste Mal, um Essen zu kaufen. Das zweite Mal, um Kräuterbutter zu holen, die ich davor vergessen hatte. Ach ja, und jedes Mal wollte ich eigentlich auch noch eine Zahnbürste mitnehmen, die hab ich aber auch nach dem dritten Mal vergessen.

Na ja, jedenfalls bin ich dann gegen halb zehn eben zum dritten Mal Richtung Kaufland geradelt, um einen Zeichenblock und einen Kleber zu kaufen. Und eine Zeitschrift. Wir haben nämlich daheim nur den „Stern“. Und nur irgendwelche Politiker oder den Airbus 330 in den Header zu kleben war jetzt nicht so das, was ich wollte. Nicht mal alte Hefte der „Neon“ hatten wir hier, die hab ich nämlich neulich alle ins Altpapier verbannt. (Ich hab nach längerer Zeit auch herausgefunden, dass die Neon keinen Artikel schreibt, der mir irgendwas Neues erzählt. Ich sollte mir vielleicht auch mal eine Tageszeitung abonnieren, ich bin für Zeitschriften einfach zu überintellektuell!) Was ich sehr schade fand, denn das Bildmaterial der Neon war eigentlich immer gut.
Wollte dann im Kaufland auch eine Neon kaufen, die war aber alle. Um etwas Abwechslung reinzubringen habe ich mich für eine Frauenzeitschrift entschieden (davor war noch eine Wohn-Zeitschrift im Rennen, bis mir einfiel, dass wir noch so einen IKEA-Prospekt auf dem Klo rumliegen haben), was mir auch sehr unangenehm war, aber alles andere war zu teuer. Ich nahm dann so eine kleine Ausgabe für eins achtzig mit. Extra die, wo vorne nicht „69 neue scharfe Sex-Kicks“ draufstand.

Ich stand also mit einem Zeichenblock, auf dem ein lila Dinosaurier abgebildet war, einem Kleber und einer Frauenzeitschrift an der Kasse. Und der Dinosaurier-Zeichenblock war nicht das, was mir am peinlichsten war, wenn ihr versteht.

Viel schlimmer war mein Versuch zu programmieren. Also, nach drei Stunden und drei Zeilen Code habe ich sogar etwas hinbekommen, aber einwandfrei funktioniert das Ganze noch nicht. Deswegen muss auf dieses megatolle Gimmick noch etwas verzichtet werden, kommt aber noch, bestimmt. Ich hoffe nämlich nun auf tux. Ich hab ihm dafür ein Käsebrötchen versprochen. :tux

Und zu guter letzt möchte ich Euch meinen tollen Topflappen nicht vorenthalten, den ich letzten Samstag gehäkelt habe, während ich erst „Der Pianist“ und anschließend „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gesehen habe. Ich musste sehr viel weinen, eigentlich hätte ich eher Taschentücher gebraucht. Den ganzen Beitrag lesen »

***

Ein neues Oberteil

29. Juni 2009 um 19:36 Uhr

Station57

14

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

  1. Beantworte die Fragen und füge sie auf deinem Blog ein.
  2. Ersetze eine Frage, die du nicht magst, durch eine neue und füge zusätzlich eine weitere neue hinzu.
  3. Tagge 8 weitere Leute.

1. Welche Namen würdest Du einem Kind geben, das Du überhaupt nicht ausstehen kannst?
Bernd-Dieter.

2. Song des Tages:
Zero 7 – Waiting To Die

3. Was ist dein Lieblingsfilm?
„Die Verurteilten“.

4. Was ist dein Highlight des Tages?
Das Essen gleich und das Essen später.

5. Was willst du unbedingt lernen?
wie ich meinen Pflanzen eine größere Überlebenschance bieten kann.
Den ganzen Beitrag lesen »

***

Stöckchen #22 – Ein Haufen Fragen

12. Mai 2009 um 13:28 Uhr

Station57

13

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

ich hab nach Jahren wieder ein Stöckchen von Dany zugeworfen bekommen. Hier geht es darum, die Fragen mit Musiktiteln zu beantworten, die man natürlich nacheinander in der Shuffle-Funktion auswählt. Der letzte Titel ist gleichzeitig auch der Titel für den Beitrag. Und wie ich so im Nachhinein sehe, habe ich natürlich wieder voll den Glücksgriff gemacht, ha ha.
Den ganzen Beitrag lesen »

***

Stöckchen #21 – Omgyjya-Switch7

30. März 2009 um 15:55 Uhr

Station57

6

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

Bild von your-popart.com

ich habe von your-popart.com angeboten bekommen, ihren Service zu testen. Ablauf war folgender: Man sucht sich ein Bild aus, einen Stil, und ein paar Tage später hat man das Bild auf Leinwand bedruckt.
Ich wurde sehr nett betreut, und der „Grafiker meint, er hat eine geballte Ladung Erotik rausgeholt“. Was wohl wahr ist, wenn man sich dieses unschuldig-naive Bild zum Vergleich ansieht, seh ich aus wie ein Porno-Star eine sinnliche Verführerin. Natürlich durfte ich auch Änderungsswünsche einreichen, aber mir gefiel es letztendlich doch so, und somit blieb es so.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wo ich es aufhänge … In meinem Zimmer hab ich für so was ja leider gar kein Platz mehr. Vielleicht sollte ich es irgendwo im Flur in der WG aufhängen, damit jeder weiß, was für eine geile Sau hier eigentlich wohnt. Vielleicht hänge ich dafür eine halbnackte Frau ab, mal sehen. Muss noch darüber philosophieren.

***

Voll porno.

28. Februar 2009 um 11:58 Uhr

Ego & I, Station57

13

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

ich war mit dem letzten Design nie wirklich zufrieden. Deswegen habe ich mich noch im letzten Jahr hingesetzt, und was Neues angefangen. Den letzten heftigen Kreativschub hatte ich allerdings erst vor etwas mehr als einer Woche, als ich endlich das Screendesign in Photoshop beendet habe, und zum Coding übergehen konnte.
Ich hab mir auch gleich mal die neueste Wordpress-Version geladen, weil ich immer noch auf der vorvorvorvorvor…letzten Version rumgehangen bin. Außerdem hab ich gedacht, ich setze das Ganze auf dem Mac um (woohooo, das erste Mal MAMP installiert und benutzt, wenigstens mal etwas, das ich aus der Berufsschule mitnehmen konnte), was für mich ja ziemlich untypisch ist, weil ich immer am PC entwickle. Da hab ich meine tollen Internet Explorer, die sind ja manchmal etwas schwierig und so. Soll ja alles gleich möglichst gleich aussehen. Letzten Endes hat es aber, wie man sieht, doch geklappt, und es ist da: Nummer zweiundzwanzig.

Also ich persönlich bin dieses Mal sehr zufrieden. Ist mal was, das in keinem Falle den ganzen Design-Vorgängern ähnelt. Und voll selbstgemacht, mit Schere und Klebstoff und so. Die jüngere Generation wird das ja gar nicht mehr kennen. Der Rest ist Photoshop. Das ist quasi Print im Web. Also schlichtweg genial, ha ha ha!

Was gibt es Neues? Hm, ich hab im Header wieder die Suchbegriffe eingebracht, ansonsten hatte ich schon noch zusätzliche Ideen, die aber mangels meiner Programmier-Inkompetenz nicht umgesetzt werden konnten. Ich muss also erst meine ganzen Programmier-Connections erpressen, damit die für mich programmieren. Mal sehen, mit was ich die erpressen kann. Vielleicht mit Keksen.

Nun ja, ich hoffe nur, dass es dem Rest der Welt auch gefällt. Bei irgendwelchen hässlichen Fehlerchen wär es total toll, wenn mir derjenige Bescheid sagen könnte. Ich hab noch eine gebrannte Schlager-CD übrig.

***

Ein neues Kleidchen

24. Februar 2009 um 23:56 Uhr

Station57

40

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...