Archiv der Kategorie Restmüll

heute hab ich den Tag dazu genutzt, um das zu machen, was ich schon ewig machen wollte: Datensicherung und besseren Datenzugriff.

Bei mir liegt alles, was ich an Daten habe, auf der Festplatte meines PCs, während ich aber überwiegend mit meinem MacBook arbeite, weil bequemer und so. Das MacBook hat aber wiederum nicht wirklich viel Speicherplatz.
Daraus ergibt sich folgendes Problem: Ich muss das, was ich auf dem MacBook brauche, vom PC aus freigeben, und auch regelmäßig auf den PC schieben, um alles zu sichern. Ganz unabgängig davon ist die Platte meines PCs nicht einmal so gesichert.

Aus diesem Grund habe ich seit heute eine externe Platte, auf die ich a) alle Daten, die ich habe, schieben will, um mit meinem Mac und meinem PC darauf zugreifen zu können und um b) alles mal gesichert zu haben.

Das hat mich dann – als hardware-unerfahrenen Menschen (zumindest relativ) – auf das nächste Problem gebracht, nämlich, mit welchem Dateisystem ich die externe Platte formatieren soll, um mit beiden Betriebssystemen problemlos darauf zugreifen zu können, mit Lese- und Schreibrechten.

Ich hab ziemlich viel gegoogelt, und beschlossen, die Platte mit FAT32 zu formatieren. Die andere Lösung wäre gewesen, den Mac mit Software auf NTFS zu trimmen. Aber da die Möglichkeit besteht, dass an der Platte irgendwann mal auch ein anderer Mac dranhängt, war die FAT32-Formatierung die beste Lösung.
Da FAT32 standardmäßig nur Partitionen bis 32 GB formatiert, stand ich vor dem nächsten Problem – schließlich ist meine Platte um einiges größer. Nach einem Tipp von Lars bin ich dann auf die h2format.exe gestoßen, die man am PC über die Kommandozeile ausführt, und somit auch größere Partitionen mit FAT32 formatieren kann.

Somit bin ich jetzt im Besitz einer Terabyte großen externen Festplatte, die mit beiden Betriebssystemen funktioniert. Yippieyayay! Ich bin so fortgeschritten. Brauch nur noch ein Festnetz-Telefon. (Jetzt sollte zwischendurch nur nicht die Stromversorgung abkacken (hatten wir ja neulich schon), mit Journaling sieht’s bei FAT32 nämlich schlecht aus. Genauso mit über 4 GB großen Dateien.)

Jetzt noch eine kleine Frage: Kennt jemand ein Programm, mit dem man Festplatten synchronisieren kann? Ich hab vor (vorerst, gegen den Platz auf der externen Platte kommt die Festplatte in meinem PC leider noch nicht an) die externe mit der Platte meines PCs zu synchronisieren. Backupmäßig.

Gedenktag des Tages: Chakri-Tag.

***

Von externen Platten und Dateisystemen

6. April 2010 um 01:53 Uhr

Restmüll

13

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

Paket, noch zu

tja, schade aber, dass nur ein bisschen mehr als die Hälfte mir gehören wird, weil die Familie erst neulich entdeckt hat, dass ich die Einzige mit Amazon- und Ebay-Account bin.
Den ganzen Beitrag lesen »

***

Wenn der Postmann zwei Mal klingelt

3. September 2009 um 14:54 Uhr

Restmüll

18

Gefällt mir! (1 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

Einkaufszettel
… was hattest Du heute eigentlich Süßes beim Schlecker geholt?

  • Eine lange Stange.
  • Ein Mal volles Rohr1.

  1. Nicht zu vergessen die Anzeige an der Kasse, wenn man den Preis scannt: „Volles Rohr Sau“.

***

Jenny, …

13. Juni 2009 um 03:12 Uhr

Kurz & knackig, Restmüll

8

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

Komisches Wetter

***

Komisches Wetter heute.

11. Juni 2009 um 21:13 Uhr

Restmüll

7

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...

Tetris
eigentlich sollte ich heute zur Hochzeit meines Chefs F. mein Tetris-Shirt anziehen.

***

Tetris feiert Geburtstag.

6. Juni 2009 um 01:42 Uhr

Kurz & knackig, Restmüll

9

Gefällt mir! (0 Lesern auch schon.)

Loading ... Loading ...